Fico-Rating

Das sogenannte Fico-Rating (auch Fico-Score) ist eine US-amerikanische Bewertungskennzahl für Kreditnehmer, vergleichbar mit der SCHUFA in Deutschland. Die Berechnungsmethode wurde 1989 vom Softwareunternehmen Fair, Isaac und Company (Fico) entwickelt. In das Fico-Rating fließen verschiedene Faktoren wie die Pünktlichkeit der Rückzahlungen, die Kreditarten oder auch die Kredithistorie ein. Die Bewertungsgrenzen liegen zwischen 300 und 850 Punkten. Je größer der Wert, desto kreditwürdiger ist ein Kreditnehmer. Schuldner mit einem Wert unterhalb von 620 Punkten erhalten sogenannte Subprime-Kredite. Die übermäßige Vergabe von Subprime-Krediten und deren Ausfall war einer der Auslöser für die Finanzkrise.


Kennen Sie bereits die besten Aktien der Welt? Info …
© 1994-2022 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr