Fortlaufende Notierung

Auch: Variabler Handel, variable Notierung, variabler Markt
Wertpapiere mit regelmäßig hohen Umsätzen können von der Börsengeschäftsführung zum Handel mit fortlaufenden Notierungen zugelassen werden.
Für diese Papiere können während der Börsenzeit jederzeit Kurse festgesetzt werden. Jedes Papier kann mehrmals an einem Börsentag notiert werden. Zu Beginn der Börsenzeit werden Eröffnungskurse und gegen Ende der Börse Schlußkurse festgestellt.
In jüngerer Vergangenheit sind von einigen Börsen die Mindestschlüsse im variablen Aktienhandel aufgehoben worden. Dort sind Aktien unabhängig vom Nennwert als Einzelstücke handelbar.
Insbesondere für den Neuen Markt können ggf. besondere Bestimmungen gelten.

Gegenteil: Kassakurs

© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr