Marktübersicht

Front Running

Front Running bezeichnet das Ausnutzen von Insiderinformationen bei Wertpapiergeschäften durch einen Börsenmakler oder unseriöse Börsenbriefe. Dabei wird unterstellt, dass der Insider bspw. vor einer großen Kauforder zuerst diese Werte für das Eigendepot kauft, um vom Preisanstieg der nachfolgenden Order zu profitieren. Front Running zählt zu den Insidergeschäften und ist damit strafbar.

Kennen Sie bereits die besten Aktien der Welt? Info …
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr