Marktübersicht

Innerer Wert einer Aktie

Der innere Wert einer Aktie wird meist als Ertrags- oder Substanzwert errechnet.
Bei dem Ertragswert werden die zukünftigen Erträge kapitalisiert. Zur Berechnung des Substanzwertes werden das bilanzierte Nettovermögen (Buchwert) und die (geschätzten) stillen Reserven herangezogen. Diese ermittelten Werte werden dann durch die Anzahl der emittierten Aktien der AG geteilt.
Im Rahmen der Fundamentalanalyse gelten Aktien als kaufenswert, deren innerer Wert über dem des aktuellen Aktienkurses liegt.

Innerer Wert pro Aktie = (Nettovermögen + stille Reserven) / Anzahl der Aktien


Kennen Sie bereits die besten Aktien der Welt? Info …
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr