Open End Turbo Long Zertifikat auf Brent-Öl: Rechnerische Ziele eindeutig - Zertifikateanalyse

Mittwoch, 14.07.21 09:00
News-Schriftzug auf schwarzem Hintergrund.
Bildquelle: pixabay
Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Open End Turbo Long Zertifikat (ISIN DE000VQ758C5 / WKN VQ758C) von Vontobel auf Rohöl der Nordseemarke Brent (ISIN XC0009677409 / WKN nicht bekannt) vor.

Seit April letzten Jahres würden die Rohstoffpreise durch die Decke schießen, unter anderem auch für den Schmierstoff der Weltwirtschaft, das Rohöl. Bei der europäischen Nordseesorte Brent Crude bahne sich wieder ein frisches Jahreshoch an.

Aktuell befinde sich Brent Crude seit den Tiefständen aus April letzten Jahres in einer fünften und finalen Aufwärtswelle, diese sei kurzzeitig im Bereich der Widerstandszone zwischen 75,00 und 77,34 US-Dollar zum Stehen gekommen. Allerdings scheine nach nur einer einwöchigen Pause die Rally schon wieder weiterzugehen, wie die aktuelle Wochenkerze in Form eines bullischen Hammers eindrucksvoll belege. Für ein Folgekaufsignal sollten jedoch die aktuellen Jahreshochs zwingend überwunden werden.

Rechnerisch lasse sich das Ziel der laufenden Aufwärtsbewegung seit 2020 vergleichsweise einfach berechnen, die Länge der ersten Kaufwelle könne in der Regel auf die finale und fünfte Welle gänzlich übertragen werden und lasse dadurch Kurspotenzial an 85,68 US-Dollar und somit die Höchststände aus 2018 erahnen. Hierzu sollte jedoch erst ein nachhaltiger Ausbruch mindestens per Wochenschlusskurs über 77,85 US-Dollar abgewartet werden. Gehe es dagegen unter 70,00 US-Dollar mit dem Energieträger abwärts, würden Brent Crude Abschläge auf zunächst 66,65 US-Dollar drohen, darunter müssten die beiden gleitenden Durchschnitte EMA 50/200 zwischen 59,55 und 61,17 US-Dollar als Unterstützungen herhalten.

Bei einem nachhaltigen Anstieg über 77,85 US-Dollar steige die Wahrscheinlichkeit eines weiteren Anstiegs der Rohölpreise für die Nordseesorte Brent Crude in den Bereich von 85,68 US-Dollar wieder merklich an, wovon auch interessierte Investoren beispielsweise über das Open End Turbo Long Zertifikat WKN VQ758C überproportional profitieren könnten. Die rechnerische Renditechance läge dabei bei 85 Prozent, der Schein dürfte auf einen Wert von 14,50 Euro zulegen. Eine Verlustbegrenzung sollte jedoch nicht vernachlässigt werden, sei allerdings auch nicht höher als zunächst 73,10 US-Dollar anzusiedeln. Daraus ergebe sich rechnerisch ein potenzieller Ausstiegskurs von 3,86 Euro im vorgestellten Zertifikat. (14.07.2021/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: aktiencheck


Titel aus dieser Meldung

Datum :
29.07.21
74,27 USD
0,67 %
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr