Dax 11557.5 -0.62%
MDax 22591.0 -0.09%
TecDax 1829.25 -0.27%
BCDI 136.17 -0.29%
Dow Jones 19789.03 -0.19%
Nasdaq 5056.11 -0.14%
EuroStoxx 3279.0 -0.59%
Bund-Future 163.19 0.42%
08:44 16.02.16

E.ON und RWE: Dividenden-Ausblick

Bald ist es wieder so weit: Die Dividenden-Saison 2016 startet. Anleger haben dabei allen Grund zur Freude, denn in diesem Jahr dürften 23 der 30 Dax-Unternehmen ihre Dividende erhöhen - insgesamt werden die deutschen Konzerne rund 45 Milliarden Dividende an ihre Aktionäre ausschütten. Dabei überraschen vor allem die zwei größten Verlierer in den abgelaufenen zwölf Monaten, E.ON und RWE, positiv:


Neu in boerse.de: 11-seitiger Aktienreport zur RWE-Aktie | E.ON-Aktie


Auf 10-Jahres-Sicht verlor die Aktie von E.ON rund 60% an Wert - RWE sogar 75%. Der Niedergang der Strompreise hat zwar immer noch keinen Boden gefunden, positiv könnte für beide Versorger aber der bestandene Stresstest zur Finanzierung für den Abbau ihrer Atomkraftwerke sowie für die Lagerung des Atommülls in Endlagern wirken. Die geplanten Umstrukturierungsmaßnahmen könnten in 2016 ebenfalls für positives Überraschungspotenzial sorgen. Ob sich jetzt der Einstieg in die beiden Aktien rechnet, erfahren Sie im kostenlosen boerse.de-Aktienreport, den Sie sich hier gerne sichern können:



Quelle: boerse.de


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Aktien Top-News

Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus

In Zeiten von Mini- oder sogar Strafzinsen sind Dividenden-Aktien beliebt wie selten zuvor. Viele Anleger haben Dividenden längst als die „neuen Zinsen“ entdeckt. Dabei zeichnen... weiterlesen
15:35 Uhr Warren Buffet übernimmt Krefelder Hersteller
15:32 Uhr dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 23.01.2017
08:59 Uhr Börsenexperten haben entschieden: Die 3 Dax-Favoriten 2017
08:49 Uhr dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
08:47 Uhr Samsung führt Brände des Note 7 auf Batterie-Probleme zurück
20.01.17 ROUNDUP 2: IBM mit weiterem Umsatzrückgang
20.01.17 EZB-Zinsentscheid: Sparer leiden, Aktionäre feiern
20.01.17 Großbritannien nach Brexit: Arbeitsmarkt boomt, Löhne steigen
20.01.17 ROUNDUP: American Express verdient deutlich weniger
19.01.17 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 19.01.2017
19.01.17 Zinsen im Keller: Jetzt gewinnen mit dem boerse.de-Aktienbrief!
19.01.17 Experten haben entschieden: Die 3 Dax-Favoriten für 2017
19.01.17 ROUNDUP/Riskante Finanzwetten: CFD-Branche wehrt sich gegen drohendes Verbot
19.01.17 CHRONOLOGIE/Die VW-Abgas-Affäre: Konzern gefangen in der Krise
18.01.17 ROUNDUP: Goldman Sachs profitiert von Börsen-Boom und Sparkurs
18.01.17 Symrise sieht derzeit keine geeigneten Übernahmeziele - Dividende dürfte steigen
18.01.17 ROUNDUP/Kauf der Formel 1: Liberty-Media-Aktionäre stimmen Plänen zu
17.01.17 Presse: Deutsche Bank könnte Boni von 90 Prozent der Mitarbeiter einbehalten
17.01.17 Tabakkonzern BAT kauft restliche Reynolds-Anteile für 49 Milliarden US-Dollar
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 270

Titel aus dieser Meldung

-0,27%
1,40%
-0,39%
Neu Im Fokus
Aktueller Chart
  • Trump-Aussagen belasten nur kurz!
  • Absatzzahlen auf Rekord-Niveau!
  • Ist die Aktie jetzt noch fair bewertet?
Volltextsuche
Nachrichtensuche

Performance: Dax-Aktien 2016

Platz: 30
Unternehmen: E.ON
Von 8,93 auf 6,79 Euro
Performance: -24,90%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter Aktien-Ausblick, den Sie hier gerne anfordern können...
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Wie defensive Investments alle anderen schlagen
Eine bekannte Börsenweisheit besagt, Anleger sollen Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen. Doch viele Börsianer wissen, wie schwer es ist, diesen Leitspruch in der Praxis umzusetzen. Dabei lässt sich dieses Prinzip ganz einfach anwenden – mit defensiven Aktien. Denn der Erfolg defensiver Investments funktioniert nach genau diesem Schema.