Junge Aktien

Auch: Neue Aktien
Junge Aktien sind Aktien, die eine Aktiengesellschaft im Zuge einer Kapitalerhöhung ausgibt. Junge Aktien werden zunächst den Altaktionären angeboten, da diese ein Vorkaufsrecht (=Bezugsrecht) haben. Verzichten die Altaktionäre auf ihr Bezugsrecht, werden die restlichen jungen Aktien an der Börse gehandelt. Aufgrund ihres Dividenden-Nachteils werden die jungen Aktien an der Börse zunächst gesondert gehandelt. Erst bei gleicher Dividende werden sie zu vollwertigen Aktien.

© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr