Die Investmentalternativen aus Rosenheim: Für jede Lebensphase die richtige Geldanlage!

Donnerstag, 07.11.19 15:54
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

vor rund einer Woche „stolperte” ich wegen eines Banktermins mit meinem Sohn zufällig in den Weltspartag. Meine Hausbank war mit Luftballons dekoriert, für die Kinder gab es kleine Geschenke und im Hintergrund prasselte der Inhalt einiger gut gefüllter Sparschweine in die Geldzählautomaten. Mein Sohn strafte mich natürlich gleich mit einem vorwurfsvollen Blick und den Worten: „Mama, warum haben wir meine Sparbüchse nicht mitgenommen? Jetzt bekomme ich keinen Luftballon!” Ich antwortete wahrheitsgemäß, dass ich den Weltspartag schlicht und einfach vergessen hatte. Und ihm zu Hause gerne erklären werde, warum sein Konto – im Gegensatz zu dem der „Sparschwein-Sparer” – mit der Zeit gut gefüllt sein wird. Zwei meiner Favoriten für den defensiven Vermögensaufbau- bzw. Vermögenserhalt möchte ich heute auch Ihnen vorstellen:
 
Vermögen aufbauen: Mit dem boerse.de-Aktienfonds
 
Fast auf den Tag genau vor drei Jahren ging der boerse.de-Aktienfonds (WKN: A2AQJY) an den Start, der sich perfekt für den langfristigen, flexiblen und zugleich defensiven Vermögensaufbau eignet. Denn schließlich will ich das Spargeld meiner Kinder nicht „verzocken”, sondern verantwortungsbewusst vermehren. Da der boerse.de-Aktienfonds zudem sparplanfähig ist, entschied ich mich dafür, pro Kind monatlich 50 Euro einzuzahlen. Mein Großer dürfte zu seinem 18. Geburtstag in zehn Jahren dann eine Summe erhalten, die die „Erträge” der Weltsparer sprichwörtlich „arm” aussehen lässt:

Bei einer Sparplan-Rate von 50 Euro pro Monat und einer realistischen, angenommenen Rendite von 9% p.a. stehen in zehn Jahren 9.797 Euro auf seinem Konto. Würde ich den gleichen Betrag auf ein Sparkonto überwiesen, so hätte er bei ebenso realistischen Null Prozent Zinsen am Ende nur 6.100 Euro.
 
Sie werden jetzt vielleicht einwenden, dass 9% Prozent Rendite pro Jahr – wenn überhaupt – nur mit riskanten Aktiengeschäften erzielt werden können. Doch dem ist nicht so. Die Defensiv-Champions des boerse.de-Aktienfonds (wie z.B. Fielmann, Lindt & Sprüngli oder Nestlé) zeichnen sich allesamt durch eine mindestens zehnjährige, hohe Gewinn-Konstanz, unterdurchschnittliche Rückgänge in Korrekturphasen und langfristig solide Kursgewinne aus. Wobei „solide” 2019 etwas untertrieben ist: der boerse.de-Aktienfonds gewann seit Jahresanfang +20,4%, inklusive der Ausschüttung vom Mai sogar +22,0%!

Vermögen erhalten: Mit dem boerse.de-Weltfonds
 
Vermögensaufbau für sich selbst und die Kinder ist ein wichtiges Standbein. Ein weiteres ist der Vermögenserhalt, der bspw. für meine Eltern eine Rolle spielt. Schließlich möchten sie ihr bereits angespartes Kapital keinen großen Risiken aussetzen, sondern irgendwann vererben. Wenn die Rendite trotzdem für kleine „Extras” wie Reisen ausreicht – umso besser! Der boerse.de-Weltfonds (WKN: A2JNZK) vereint Vermögenserhalt und risikoreduzierte Aktienmarktrendite in geradezu idealer Weise. Denn durch die breite internationale Streuung der Aktienanlagen, die Beimischung von Bundesanleihen und die risikokontrollierte Steuerung der Aktienquote über den BOTSI®-Algorithmus ist das Depot immer „in Balance”. Vereinfacht ausgedrückt „fährt” der BOTSI®-Algorithmus den Aktienanteil in starken Börsenphasen hoch und reduziert gleichzeitig die Anleihenquote. In schwachen Börsenphasen greift dagegen die „intelligente” Verlustvermeidung: Raus aus den Aktien und rein in risikoarme Bundesanleihen. Daraus resultiert eine langfristig hohe Stabilität in der Wertentwicklung, weshalb sich der boerse.de-Weltfonds als idealer, defensiver Depot-Baustein für den Ruhestand anbietet.
 
Neben den erfolgreichen Fonds-Produkten steht für Index-Anleger der boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) zur Verfügung, in den über das BCDI-Zertifikat (WKN: DT0BAC) investiert werden kann. Seit dem Börsenstart im Juli 2014 hat der BCDI +66,8% bzw. +10,1% p.a. gewonnen und damit sämtliche europäischen Vergleichsindizes outperformt. Und jetzt gibt es mit dem BCDI USA auch eine Index-Alternative zumDow Jones und S&P 500: Der BCDI USA beinhaltet zehn US-amerikanische Top-Champions, wie z.B. Starbucks, Nike, McDonald’s, amazon.com oder Microsoft, die sich durch einfache Geschäftsmodelle, starke Marken und langfristige Wettbewerbsvorteile auszeichnen. In der historischen Rückrechnung seit dem Jahr 2000 erzielte der BCDI USA mit 14,6%p.a. mehr als dreimal so viel Rendite, wie die Vergleichsindizes Dow Jones und S&P 500, die im gleichen Zeitraum nur 4,4% p.a bzw. 3,7% p.a. zulegen konnten.Das BCDI-USA-Zertifikat (WKN: VE3BAC), das die Entwicklung des neuen BCDI USA abbildet, kann seit Montag an der Börse Stuttgart ohne Ausgabeaufschlag geordert werden.
 
Mehr über die Rosenheimer Investmentalternativen für den Vermögensaufbau und -erhalt in jeder Lebensphase erfahren Sie unter www.boerse-aktienfonds.de, www.boerse-weltfonds.de, www.bcdi de sowie www.bcdi-usa.de.
 
Ich wünsche Ihnen einen entspannten, erfolgreichen Börsentag,

Ihre Miss boerse.de
Miss boerse.de liest lieber Wirtschaftszeitungen als Illustrierte und kauft Amazon-Aktien statt neuer Schuhe. Unsere Autorin schreibt in ihrer Kolumne tagesaktuell über Ereignisse aus der...
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr