Hidden Champions: 3 fantastische Aktien, die (fast) niemand kennt

Freitag, 01.03.19 11:38
Beginnen wir mit einer Definition: Was sind eigentlich Hidden Champions? Hidden Champions sind Nischen-Aktien weitgehend unbekannter, mittelständischer Unternehmen, die häufig sogar Europa- oder Weltmarktführer in ihrem Segment sind. Warum ein Investment in Hidden Champions für Anleger hochinteressant sein kann, liegt auf der Hand: Aktien heimlicher Marktführer spielen zwar nicht in der ersten Börsenliga, glänzen dafür aber durch langfristig erfolgreiche Geschäftsmodelle, Innovationsgeist, ein gesundes, finanzielles Fundament und infolgedessen stetig steigende Renditen. Unternehmen müssen nicht immer bekannt oder gar “hip” sein, um Erfolg zu haben. Was zählt, sind die (oft verborgenen), inneren Werte.

“Mauerblümchen” vs. Lieblingsaktien
Wenn wir einmal die laut einer Studie der Consorsbank beliebtesten Aktien der Deutschen aus dem Jahr 2018 betrachten, fallen zwei deren Eigenschaften sofort ins Auge: Die dahinterstehenden Unternehmen sind bekannt und groß. Ob die langfristige Aktien-Performance mit dem “schönen Schein” allerdings mithalten kann, variiert stark. Zu den Favoriten vieler Deutschen zählen beispielsweise Dax-Werte wie Daimler und die Deutsche Bank. Beide Aktien hatten 2018 ein - sagen wir mal - bescheidenes Jahr. Daimler verlor -35 Prozent, das “Wertpapier” der Deutschen Bank halbierte sich. Warum spekulieren viele Anleger dennoch auf den Erfolg der Dax-Dinos? Zum einen, weil Anleger das Vertraute dem Unbekannten vorziehen und deshalb Aktien von heimischem Boden wählen (“Home Bias”). Zum anderen, weil Aktionären nach dem Motto “too big to fail” großen Konzernen die vermeintlich “zu groß sind, um zu Scheitern” eine bessere Reputation zusprechen, als Mittelständlern. Dass diese These nicht unbedingt zutrifft, bewies die Pleite der Lehman-Bank zu Beginn der Finanzkrise 2008, die - wider Erwarten - trotz ihrer Größe und global-wirtschaftlichen Relevanz nicht vom US-Staat gerettet wurde.

Hidden Champions aus der zweiten Reihe
Doch welche unbekannten Weltmarktführer sollte man als Anleger kennen? Eine aktuelle Auswahl der 100 langfristig erfolgreichsten Aktien der Welt finden Sie im boerse.de-Aktienbrief. Unter diesen Champions-Aktien befinden sich sowohl “große Namen” wie beispielsweise Nestlé und Amazon, als auch weitgehend unbekannte Unternehmen. Drei dieser “Hidden Champions” möchten wir Ihnen heute vorstellen:

Givaudan
Der “unsichtbare” Weltmarktführer aus der Schweiz steckt möglicherweise auch in Ihrem Liebling-Shampoo, Parfum oder Duschgel. Givaudan produziert Duftstoffe und Aromen für namhafte Kosmetik- und Lebensmittel-Hersteller wie Unilever oder Procter & Gamble. Deren (Duft-)Marken bleiben Verbraucher oft jahrelang treu - ein “Plus”, das sich auch in der langfristig steigenden Aktienrendite des Hidden Champions zeigt: Givaudan erzielt seit 2009 eine 94%ige Gewinn-Konstanz sowie eine Performance von im Mittel +16 Prozent pro Jahr. Zur Givaudan-Aktie.

Bechtle
Das IT-Systemhaus aus Baden-Württemberg punktet mit zweistelligen Wachstumsraten und einem smarten Geschäftsmodell. Bechtle plant, implementiert und managed IT-Dienstleistungen und Produkte von A bis Z und verkauft außerdem komplette E-Commerce-Systeme und Software. Zum Beispiel an namhafte Kunden wie die EU-Kommission, die Bechtle Ende 2018 einen sieben-Jahres-Auftrag im Volumen von rund 622 Millionen Euro erteilte. Erfolge, die sich auch im Kursverlauf der Bechtle-Aktie widerspiegeln: Im langfristigen Mittel winken 25% Kursgewinn pro Jahr (Gewinn-Konstanz 96%; Dividendenrendite 2%). Zur Bechtle-Aktie.

Cooper Companies
Nie gehört? Vielleicht aber gesehen! Cooper Companies ist einer der weltgrößten Hersteller von Kontaktlinsen, die unter den Markennamen MyDay, Clariti, Biofinity und Avaira Vitality vertrieben werden. Zweites Standbein ist die Sparte CooperSurgical, die medizinische Instrumente für gynäkologische Praxen und Kliniken herstellt. Beides Zukunftsmärkte, von deren stetem Wachstum auch Anleger langfristig profitieren: Auf Dekadensicht erzielten Cooper Companies-Investoren im Schnitt jährliche Kursgewinne von 26% - und das bei einer hohen, 95%igen Gewinnkonstanz. Zur Cooper Companies-Aktie.


Wie Sie sehen, gibt es erfolgreiche Aktien in den unterschiedlichsten Branchen und Regionen. Deshalb selektieren wir bei der Auswahl von Champions-Aktien weder nach Größe noch Bekanntheit, sondern fokussieren uns einzig und allein auf den Kursverlauf. Und da haben all unsere 100 boerse.de-Aktienbrief-Champions eines gemeinsam: Sie erzielen langfristig bessere Renditen bei geringerem Risiko als 99 % aller weltweit notierten Aktien.

Ich wünsche Ihnen ein entspanntes Wochenende,

Ihre Miss boerse.de
PS: Wenn Sie mehr über das Erfolgskonzept unserer Champions-Aktien erfahren möchten, können Sie den aktuellen boerse.de-Aktienbrief hier kostenlos downloaden.
Miss boerse.de liest lieber Wirtschaftszeitungen als Illustrierte und kauft Amazon-Aktien statt neuer Schuhe. Unsere Autorin schreibt in ihrer Kolumne tagesaktuell über Ereignisse aus der...
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr