DAX: Verluste noch nicht aufgeholt

Freitag, 11.09.20 09:19
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com
Paris (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) versucht die Wochenschlussverluste (-705 Punkte) der Vorwoche aufzuholen, wie aus der Veröffentlichung "dailyDAX" der BNP Paribas hervorgeht.

Bisher sei es ihm nicht gelungen. Der grüne DAX-Aufwärtstrendkanal sei gestern ausgereizt worden bei ca. 13.300. Die Nachbörse sei daraufhin um 200 Punkte bis 13.100 gefallen.

Heute früh werde vorbörslich wieder bei ca. 13.200 gehandelt. Unter 13.460 bestünden latente Abwärtsrisiken, wobei das heute eher nicht realisiert werde, da am 11.9. ("9/11") der Aktienmarkt seit 2002 selten oder gar nicht falle. Ein oberes Ziel könne 13.316 sein. Über 13.316 steige der DAX bis 13.460. Über 13.461 steige der DAX bis 13.600. Unter dem gestrigen Tagestief (13.162) falle der DAX bis 13.100 (zum Abendtief). (11.09.2020/ac/a/m)


Quelle: Aktiencheck




Hier geht's zur Indizes-Startseite

weitere Empfehlungen

Momentan liegen keine aktuellen Meldungen vor.

Titel aus dieser Meldung

Datum :
24.09.20
12.544,00
-0,18 %
Datum :
23.09.20
5.477,16
0,39 %
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr