Discount Zertifikat auf CTS EVENTIM: Hoffnung auf volle Konzerthallen im Herbst - Zertifikateanalyse

Donnerstag, 08.07.21 11:00
Konzert in einer Veranstaltungshalle.
Bildquelle: pixabay
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe ein Discount-Zertifikat (ISIN DE000HR87CD1 / WKN HR87CD) von der HypoVereinsbank/UniCredit auf die CTS EVENTIM-Aktie (ISIN DE0005470306 / WKN 547030).

CTS EVENTIM habe eine lange Durststrecke hinter sich. Aufgrund von Corona sei das Veranstaltungsgeschäft nahezu komplett zum Erliegen gekommen. Doch die Impfquoten würden steigen, die Inzidenzen würden sinken. CTS-Chef Klaus Peter Schulenberg zeige sich daher für den Herbst optimistisch: "Ich hoffe, dass wir im vierten Quartal Indoor-Konzerte mit voller Kapazität ohne Maske und Abstand sehen werde", habe er der "FAZ" gesagt. "Vielleicht geht das ab November. Natürlich wird dann die 3-G-Regel (geimpft, getestet, genesen) angewandt werden müssen, und das wird auch noch einige Zeit so bleiben." Beim "Frequency Festival", das im August in Österreich mit 55.000 Besuchern stattfinden solle, gelte es zu beweisen, dass Hygienekonzepte bei Großveranstaltungen - auch elektronisch - umsetzbar seien.

Jefferies-Analyst Henrik Paganetty sei ebenfalls positiv gestimmt. Er verweise dabei auf die Situation in den USA. Beim Wettbewerber Live Nation sei die Nachfrage nach Konzerten mittlerweile größer als je zuvor, dies lasse sich auf die künftige Nachfrage in Europa übertragen, so der Experte. Er gehe daher davon aus, dass CTS das Vorkrisenniveau bereits 2022 wieder erreichen dürfte. Gleichzeitig habe Paganetty hervorgehoben, dass die CTS-Papiere deutlich günstiger seien als die des US-Konkurrenten - trotz höheren Wachstums und besserer Profitabilität. Er rate daher zum Kauf der Aktie und halte einen Anstieg auf 73 Euro für realistisch. Das entspräche einem Aufschlag von knapp 34 Prozent auf den aktuellen Kurs.

Bei einem bis Juni 2022 laufenden Discounter von HVB onemarkets sei zwar deutlich weniger drin. Dafür gebe es die Rendite von knapp 13 Prozent aber auch bereits bei seitwärts laufenden Kursen. (Ausgabe 26/2021) (08.07.2021/zc/a/a)


Quelle: aktiencheck


Titel aus dieser Meldung

Datum :
21.09.21
61,50 EUR
2,74 %
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr