Dienstag, 07.11.23 11:43
Außenbereich des Microsoftfirmengebäudes
Bildquelle: Pixabay

20231107 – ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat Microsoft auf "Buy" mit einem Kursziel von 400 US-Dollar belassen. Auf der ersten Nutzer- und Entwicklerkonferenz von OpenAI habe er seinen Fokus auf die KI-Geschichte (Künstliche Intelligenz) des US-Softwarekonzerns Microsoft gelegt, schrieb Analyst Karl Keirstead in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Sein Fazit sei: Was für OpenAI gut sei, sei auch gut für die Cloud-Computing-Plattform Azure. Sollte OpenAI nun etwa aktiv Softwareentwickler dazu drängen, Apps mit ChatGPT/GPT-4 zu erstellen, die Preise zu senken und die Modellleistung zu verbessern, könnte dies zu einer stärkeren OpenAI-Nutzung von Azure führen und sich für Microsoft als kleiner Vorteil erweisen./ck/gl Veröffentlichung der Original-Studie: 06.11.2023 / 23:25 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 06.11.2023 / 23:25 / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Quelle: dpa-AFX Analyser



boerse.de-Aktienbrief

Investieren in die besten Aktien der Welt

Der Grundstein für den langfristigen Börsen-Erfolg wird durch die Wahl der richtigen Aktien gelegt! Dabei gilt es aus den weltweit zigtausend börsennotierten Werten jene herauszufiltern, die das investierte Kapital dauerhaft vermehren. Der boerse.de-Aktienbrief identifiziert genau diese Aktien und gibt dazu konkrete Kaufempfehlungen. Überzeugen Sie sich selbst mit zwei unverbindlichen und kostenlosen Ausgaben!