Avery Dennison Aktie Chart in Euro Profichart

Chart
Performance:  12,99%  |  23,00 EUR

Realtime-Kurse Avery Dennison Aktie

Börsenplatz:
aktueller Kurs:
200,00 EUR
Veränderung:
0,00 EUR
Veränderung in %:
0,00 %
Zeit    11:41:57 Datum    02.03.24

Avery Dennison Aktie Historische Kurse in Euro

Datum Schluss %
19.01.2012 22,39 0,86%
18.01.2012 22,20 -2,22%
17.01.2012 22,70 0,58%
16.01.2012 22,58 -2,17%
13.01.2012 23,08 -1,01%

Avery Dennison Aktie - WKN: 850354

Avery Dennison Corporation produziert druckempfindliche Materialien und eine Vielzahl von Karten, Etiketten, Aufklebern und anderen Produkten. Einige druckempfindliche Materialien werden in Etikettendruckern und Konvertern verwendet, die die Materialien in Etiketten und andere Produkte umwandeln durch Prägung, Drucken, Stempeln und Stanzen. Einige Produkte werden in veredelter Form als Kassetten und reflektierende Folien verkauft. Avery Dennison produziert und verkauft auch eine Vielzahl von anderen veredelten Produkten und Artikeln, die keine druckempfindlichen Komponenten einbeziehen, wie Verbindungselemente, Karten, Tags, Radio-Frequency-Identification (RFID)-Inlays sowie Bedruckungsausrüstung und dazugehörige Dienstleistungen, die das Unternehmen an Einzelhändler sowie Bekleidungshersteller und Markeninhaber vermarktet. Die berichtspflichtigen Segmente sind druckempfindliche Materialien (PSM), Retail Branding und Information Solutions (RBIS) und Vancive Medical Technologies.

Avery Dennison-Aktie: Lohnt sich der Einstieg?

In der Zehn-Jahres-Betrachtung haben Aktionäre mit der Avery Dennison-Aktie per saldo 459,8% gewonnen, was einer jährlichen Performance von im Mittel 17,9% entspricht. Ein Investment in Höhe von 10.000 Euro wäre damit auf 51.967 Euro gestiegen. Parallel dazu ist das Anlagerisiko aufgrund der Verlust-Ratio* von 1,9 als niedrig einzuordnen. Dementsprechend qualifiziert sich die Aktie von Avery Dennison nach den strengen Regeln im boerse.de-Aktienbrief nicht als Champion.

Denn Champions-Aktien verzeichnen seit mindestens zehn Jahren höhere und konstantere Kursgewinne bei weniger und vergleichsweise geringeren Rücksetzern als 99,9% aller weltweit börsennotierten Aktien. Aus dem riesigen boerse.de-Pool von über 30.000 Aktien verdienen nur 100 das Qualitätsmerkmal „Champion“ (hier erfahren Sie jetzt, um welche Aktien es sich dabei handelt …).

* Die Verlust-Ratio ist eine Kennzahl, in der die Häufigkeit eines Kursverlustes mit dem gewichteten Durchschnittsverlust multipliziert wird. Je höher die Verlust-Ratio, desto höher das Risiko der Aktie. Zusammen mit der geoPAK10 und der Gewinn-Konstanz bildet diese Kennzahl die Basis der Performance-Analyse. Warum die Performance-Analyse so erfolgreich ist, können Sie hier gerne nachlesen ...


boerse.de-Besucher, die sich für die Avery Dennison-Aktie interessiert haben, interessierten sich auch für folgende Seiten: Mercedes-Benz Group (ex Daimler)-Aktie, Volkswagen Vz-Aktie, Lufthansa-Aktie, Bayer-Aktie, Daimler Truck-Aktie, CureVac-Aktie, Apple-Aktie, BioNTech-Aktie, Moderna-Aktie, Tesla-Aktie.

Der Leitfaden für Ihr Vermögen

FAQs

Die Avery Dennison-Aktie befindet sich momentan sowohl in kurzfristigen, mittelfristigen als auch in langfristigen Aufwärtstrends. Die Eindeutigkeit der Aufwärtstrends in allen Zeithorizonten ist aber jetzt in Gefahr, da der Kurs nur noch um 4,11 Prozent über dem 20-Tage-GD bei 192,10 notiert.
Das Allzeithoch (All-Time-High) der Avery Dennison-Aktie war bei 200,50 Euro und wurde am 17.08.22 markiert. Das Allzeithoch ist vom aktuellen Kursniveau 0,25% entfernt.
Der Hauptversammlungs-Termin 2024 von Avery Dennison steht noch nicht fest. Alle relevanten HV-Termine finden Sie hier.
Das 52-Wochen-Tief (Jahres-Tiefststand) der Avery Dennison-Aktie lag bei 148,00 Euro und war am 02.06.23. Laut aktuellem Kursniveau ist die Avery Dennison-Aktie 35,14% vom Jahrestief entfernt.
In den vergangenen zehn Jahren hat Avery Dennison ihre Dividende achtmal erhöht, einmal wurde die Ausschüttung unverändert belassen und einmal gab es weniger Dividende im Vergleich zum Vorjahr. Diese Aktien schütten bereits seit über 100 Jahren Dividende aus.