Ingredion Aktie
Ingredion-Aktie
WKN:A1JYNM
ISIN:US4571871023
Land: USA
Branche: Nahrungs- und Genussmittel
Sektor: Nahrungsmittel
aktueller Kurs:
94,35 EUR
Veränderung:
0,02 EUR
Veränderung in %:
0,02 %

boerse.de-Analyse-Telegramm
vom 05. Februar 2023 Info.

Top
10

415

1

BOTSI®-Trendmonitor
Ingredion auf Rang 80

Komplette Navigation anzeigen

Realtime-Kurse Ingredion Aktie

Börsenplatz:
aktueller Kurs:
94,35 EUR
Veränderung:
0,02 EUR
Veränderung in %:
0,02 %
Zeit    12:58:07 Datum    04.02.23

Ingredion Aktie Historische Kurse in Euro

Datum Schluss %
03.02.2023 92,62 -0,69%
02.02.2023 93,26 -1,12%
01.02.2023 94,32 0,94%
31.01.2023 93,44 0,49%
30.01.2023 92,98 -1,34%
27.01.2023 94,24 0,00%

Ingredion Aktie - WKN: A1JYNM

Ingredion ist ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für Inhaltsstoffe. Das Unternehmen stellt alltägliche Produkte her – Süßstoffe, Stärken, Nahrungs-Bestandteile und Biomaterial, dadurch verwandelt Ingredion Getreide, Obst, Gemüse und andere Pflanzenmaterialien in Zutaten. Das Unternehmen wurde 1906 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Illinois, Vereinigte Staaten.

Ingredion-Aktie: Lohnt sich der Einstieg?

In der Zehn-Jahres-Betrachtung haben Aktionäre mit der Ingredion-Aktie per saldo 95,52% gewonnen, was einer jährlichen Performance von im Mittel 6,33% entspricht. Ein Investment in Höhe von 10.000 Euro wäre damit auf 18.472,49 Euro gestiegen. Parallel dazu ist das Anlagerisiko aufgrund der Verlust-Ratio* von 1,92 als niedrig einzuordnen. Dementsprechend qualifiziert sich die Aktie von Ingredion nach den strengen Regeln im boerse.de-Aktienbrief nicht als Champion.

Denn Champions-Aktien verzeichnen seit mindestens zehn Jahren höhere und konstantere Kursgewinne bei weniger und vergleichsweise geringeren Rücksetzern als 99,9% aller weltweit börsennotierten Aktien. Aus dem riesigen boerse.de-Pool von über 30.000 Aktien verdienen nur 100 das Qualitätsmerkmal „Champion“ (hier erfahren Sie jetzt, um welche Aktien es sich dabei handelt …).

* Die Verlust-Ratio ist eine Kennzahl, in der die Häufigkeit eines Kursverlustes mit dem gewichteten Durchschnittsverlust multipliziert wird. Je höher die Verlust-Ratio, desto höher das Risiko der Aktie. Zusammen mit der geoPAK10 und der Gewinn-Konstanz bildet diese Kennzahl die Basis der Performance-Analyse. Warum die Performance-Analyse so erfolgreich ist, können Sie hier gerne nachlesen ...


boerse.de-Besucher, die sich für die Ingredion-Aktie interessiert haben, interessierten sich auch für folgende Seiten: Mercedes-Benz Group (ex Daimler)-Aktie, Volkswagen Vz-Aktie, Lufthansa-Aktie, Bayer-Aktie, Daimler Truck-Aktie, CureVac-Aktie, Apple-Aktie, BioNTech-Aktie, Moderna-Aktie, Tesla-Aktie.

Der Leitfaden für Ihr Vermögen

Absolut einzigartig!

So lautet das Feedback tausender Anleger zum „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Denn Börse kann jeder und Börse macht Spaß! Das zeigen die Autoren Thomas Müller und Jochen Appeltauer. Deshalb wurde der „Leitfaden für Ihr Vermögen“ bereits mehr als 184.000 mal versendet und ist das Standardwerk für (Neu-)Börsianer. Hier gratis per Post anfordern oder einfach digital lesen.

FAQs

Ingredion zahlte am 05.10.22 die letzte Dividende (0,74 Euro), das entsprach einer Dividendenrendite von 0,87%. Die besten Dividenden-Aktien der Welt finden Sie hier.
Das Allzeithoch (All-Time-High) der Ingredion-Aktie war bei 125,02 Euro und wurde am 05.09.16 markiert. Das Allzeithoch ist vom aktuellen Kursniveau 25,92% entfernt.
Die Ingredion-Aktie befindet sich jetzt in mittel- und langfristigen Aufwärtstrends, aber kurzfristigen Abwärtstrends, da der Kurs gestern die 20-Tage-Linie gekreuzt hat. Eindeutige Aufwärtstrends in allen Zeithorizonten sind aber jetzt greifbar, da der Kurs nur um 0,63 Prozent ansteigen müsste, um den 20-Tage-GD bei 93,21 nach oben zu kreuzen.
In den vergangenen zehn Jahren hat Ingredion 6,33% p.a. gewonnen und das Anlagerisiko ist mit einer Verlust-Ratio von 1,92 als moderat einzustufen.
Deshalb ist Ingredion kein Champion, gehört also nicht zu den 100 laut Perfor­mance-Analyse erfolg­reichsten und sicher­sten Werten der Welt, die in den vergan­genen zehn Jahren im Schnitt 16,7% jährlich gewonnen haben. Entsprechend ist Ingredion auch kein Kandidat für die BCDI-Indizes, die boerse.de-Fonds und die boerse.de-Vermögensverwaltung.
In den vergangenen zehn Jahren hat Ingredion ihre Dividende siebenmal erhöht und dreimal gab es weniger Dividende im Vergleich zum Vorjahr. Diese Aktien schütten bereits seit über 100 Jahren Dividende aus.