Kion Group Aktie Chart in Euro Profichart

Chart
Performance:  39,00%  |  12,52 EUR

Kion Group Aktie News und Analysen

Kion Group-Aktie: Lohnt sich der Einstieg jetzt?

Viele Aktionäre fragen sich derzeit, ob sie in die Kion Group-Aktie investieren sollen und wie hoch das Risiko dabei ist. Hier ist die Antwort … ...weiterlesen

KION GROUP-AKTIE TIMING

BOTSI®-Trendmonitor

BOTSI®-Advisor Abstufung Kion Group von Rang 35 auf Rang 46

Kion Group ist Teil des 312 Titel umfassenden Anlageuniversum der boerse.de-Signale Aktien Deutschland. In der großen Trendauswertung vom 17.05.2024 ist der Titel von Rang 35 auf Rang 46 abgestiegen.Gesteuert ...weiterlesen

Kion Group Aktie Hoch- und Tiefpunkte in Euro

Zeithorizont Hoch
Tief
am Abstand
6 Monate 50,94
32,06
21.03.24
23.11.23
-11,60%
40,46%
12 Monate 50,94
28,10
21.03.24
27.10.23
-11,60%
60,25%
24 Monate 50,94
19,34
21.03.24
29.09.22
-11,60%
132,83%
36 Monate 103,55
19,34
16.11.21
29.09.22
-56,51%
132,83%
4 Jahre 103,55
19,34
16.11.21
29.09.22
-56,51%
132,83%

Kion Group Aktie Trendanalyse in Euro

GD Aktuell Abstand in %
GD 20 44,67 1,05 %
GD 38 46,18 -2,25 %
GD 50 46,91 -3,78 %
GD 100 44,34 1,80 %
GD 200 39,59 14,01 %

Kion Group Aktie Chartanalysen

Kion Group-Aktie über 20-Tage-Linie

Mit dem Anstieg auf 45,92 EUR hat die Kion Group-Aktie am 10.05.2024 die 20-Tage-Linie nach oben gekreuzt.Die Kion Group-Aktie befindet sich seit dem 13.12.2023 im langfristigen Aufwärtstrend ...weiterlesen

Realtime-Kurse Kion Group Aktie

Börsenplatz:
aktueller Kurs:
44,57 EUR
Veränderung:
-0,67 EUR
Veränderung in %:
-1,48 %
Zeit    22:59:37 Datum    22.05.24

Kion Group Aktie Historische Kurse in Euro

Datum Schluss %
21.05.2024 45,24 -0,35%
20.05.2024 45,40 0,56%
19.05.2024 45,14 0,00%
18.05.2024 45,14 0,00%
17.05.2024 45,14 -0,91%

Kion Group Aktie - WKN: KGX888

Hinter dem Firmennamen KION Group verbergen sich gleich mehrere deutsche und europäische Firmenhistorien. Das Unternehmen mit Sitz im hessischen Wiesbaden gehört zu den weltweit größten Herstellern von Flurförderfahrzeugen wie Gabelstablern und Lagertechnikgeräten.

KION Group: Übernahmen und Fusionen

Die Wurzeln der KION Group reichen bis ins Jahr 1904 zurück. Damals gründeten Carl von Linde, Hugo Güldner und weitere Partner die Güldner Motoren-Gesellschaft. Für gut zwei Jahrzehnte produzierte Güldner hauptsächlich Diesel-Aggregate, bevor dieses Gemeinschaftsprojekt dann im Jahr 1929 von der Linde AG komplett übernommen wurde. Als Tochterunternehmen produzierte die Marke Güldner ab Ende der 1930er Jahre vor allem Traktoren für die Landwirtschaft.

Im Zuge einer Neuausrichtung wurde die Produktion dieser Zugmaschinen mit Dieselantrieb im Laufe des Jahres 1969 eingestellt und die Produktpalette auf hydraulisch-angetriebene Industriefahrzeuge umgestellt. Um auf diesem Gebiet weiter Fuß fassen zu können, akquirierte der Mutterkonzern Linde AG im Jahr 1973 die STILL GmbH und vier Jahre später die Baker Material Handling Corporation aus den USA, die ebenfalls in den 1960er Jahren den Markteintritt bei elektrisch-betriebenen Gabelstablern geschafft hatten. Zu weiteren Zukäufen im Ausland gehörten der britische Hersteller Lansing Bagnall, Fenwick Manutention und SAXBY aus Frankreich in den 1980er Jahren sowie OM PIMESPO aus Italien im Jahr 1992.

Schließlich wurden die intern größten Marken - namentlich Linde, STILL, Fenwick und OM PIMESPO - im Jahr 2006 zur KION Group zusammengefasst und an Kohlberg Kravis Roberts & Co. (KKR) und Goldman Sachs Capital Partners verkauft.

Das Wort KION hat je nach Sprache verschiedene Bedeutungen: Auf Chinesisch bedeutet es so viel wie „stolz sein auf den Sieg“ und in der Sprache der Massai „Die Führung übernehmen“. Entsprechend dem neuen Namen verstärkte KION Group das Engagement auf dem asiatischen und afrikanischen Markt.

In den Jahren 2009 bis 2014 folgten der Aufbau von Produktionsstandorten und Joint Ventures in China (Baoli), Indien (Voltas) und in Südafrika. Außerdem stieg Weichai Power aus China als Investor ins Unternehmen ein. Mittlerweile ist KION Group nach Zukäufen in Nord- und Südamerika im Jahr 2013 und 2014 global präsent.

Kion Group-Aktie: Lohnt sich der Einstieg?

In der Zehn-Jahres-Betrachtung haben Aktionäre mit der Kion Group-Aktie per saldo 43,8% gewonnen, was einer jährlichen Performance von im Mittel 2,9% entspricht. Ein Investment in Höhe von 10.000 Euro wäre damit auf 13.270 Euro gestiegen. Parallel dazu ist das Anlagerisiko aufgrund der Verlust-Ratio* von 4,6 als hoch einzuordnen. Dementsprechend qualifiziert sich die Aktie von Kion Group nach den strengen Regeln im boerse.de-Aktienbrief nicht als Champion.

Denn Champions-Aktien verzeichnen seit mindestens zehn Jahren höhere und konstantere Kursgewinne bei weniger und vergleichsweise geringeren Rücksetzern als 99,9% aller weltweit börsennotierten Aktien. Aus dem riesigen boerse.de-Pool von über 30.000 Aktien verdienen nur 100 das Qualitätsmerkmal „Champion“ (hier erfahren Sie jetzt, um welche Aktien es sich dabei handelt …).

* Die Verlust-Ratio ist eine Kennzahl, in der die Häufigkeit eines Kursverlustes mit dem gewichteten Durchschnittsverlust multipliziert wird. Je höher die Verlust-Ratio, desto höher das Risiko der Aktie. Zusammen mit der geoPAK10 und der Gewinn-Konstanz bildet diese Kennzahl die Basis der Performance-Analyse. Warum die Performance-Analyse so erfolgreich ist, können Sie hier gerne nachlesen ...


boerse.de-Besucher, die sich für die Kion Group-Aktie interessiert haben, interessierten sich auch für folgende Seiten: Mercedes-Benz Group (ex Daimler)-Aktie, Volkswagen Vz-Aktie, Lufthansa-Aktie, Bayer-Aktie, Daimler Truck-Aktie, CureVac-Aktie, Apple-Aktie, BioNTech-Aktie, Moderna-Aktie, Tesla-Aktie.

Der Leitfaden für Ihr Vermögen

FAQs

Die Kion Group-Aktie befindet sich momentan sowohl in kurzfristigen, mittelfristigen als auch in langfristigen Aufwärtstrends. Die Eindeutigkeit der Aufwärtstrends in allen Zeithorizonten ist aber jetzt in Gefahr, da der Kurs nur noch um 1,05 Prozent über dem 20-Tage-GD bei 44,67 notiert.
Die Hauptversammlung (HV) von Kion Group findet am 29.05.24 statt und die Kion Group-Dividenden-Ausschüttung erfolgt innerhalb drei Börsentagen nach der HV. Alle relevanten HV-Termine finden Sie hier.
Das 52-Wochen-Tief (Jahres-Tiefststand) der Kion Group-Aktie lag bei 28,10 Euro und war am 27.10.23. Laut aktuellem Kursniveau ist die Kion Group-Aktie 60,64% vom Jahrestief entfernt.
Solange kein GD nach unten gekreuzt wird, stellt sich das nächste Kursziel auf das am 21.03.2024 markierte 24-Monats-Hoch von 50,94, womit vorläufig ein Aufwärtspotential von 12,85 Prozent besteht. Mehr dazu finden Sie hier.
Kion Group zahlt am 30.05.24 die nächste Dividende (0,70 Euro), das entspricht einer Dividendenrendite von 1,55%. Die besten Dividenden-Aktien der Welt finden Sie im boerse.de-Aktienbrief - hier kostenlos downloaden.