Ströer Aktie Chart in Euro Profichart

Chart
Performance:  25,85%  |  13,65 EUR

Ströer Aktie News und Analysen

Ströer-Aktie: Lohnt sich der Einstieg jetzt?

Viele Aktionäre fragen sich derzeit, ob sie in die Ströer-Aktie investieren sollen und wie hoch das Risiko dabei ist. Hier ist die Antwort … ...weiterlesen

STRöER-AKTIE TIMING

BOTSI®-Trendmonitor

BOTSI®-Advisor belässt Ströer weiter auf Rang 29

Ströer ist Teil des 312 Titel umfassenden Anlageuniversum der boerse.de-Signale Aktien Deutschland. In der großen Trendauswertung vom 24.05.2024 bleibt der Titel unverändert auf Rang 29.Gesteuert ...weiterlesen

Ströer Aktie Hoch- und Tiefpunkte in Euro

Zeithorizont Hoch
Tief
am Abstand
6 Monate 67,05
51,30
21.05.24
18.01.24
-0,37%
30,21%
12 Monate 67,05
41,22
21.05.24
25.08.23
-0,37%
62,06%
24 Monate 67,05
35,76
21.05.24
28.09.22
-0,37%
86,80%
36 Monate 75,60
35,76
08.11.21
28.09.22
-11,64%
86,80%
4 Jahre 81,20
35,76
28.12.20
28.09.22
-17,73%
86,80%

Ströer Aktie Trendanalyse in Euro

GD Aktuell Abstand in %
GD 20 63,40 5,21 %
GD 38 60,86 9,59 %
GD 50 59,61 11,90 %
GD 100 56,32 18,44 %
GD 200 51,72 28,97 %

Ströer Aktie Chartanalysen

Ströer-Aktie mit neuem 12-Monats-Hoch

Mit dem Anstieg auf 67,05 EUR hat die Ströer-Aktie (ISIN DE0007493991) am 21.05.2024 ein neues 12-Monats-Hoch erreicht und damit den Kurs vom 20.05.2024 eingestellt.Die Ströer-Aktie befindet ...weiterlesen

Realtime-Kurse Ströer Aktie

Börsenplatz:
aktueller Kurs:
65,63 EUR
Veränderung:
-0,80 EUR
Veränderung in %:
-1,20 %
Zeit    16:15:22 Datum    28.05.24

Ströer Aktie Times & Sales Xetra

Zeit   Kurs Volumen
16:00:11
 
65,55 8
15:58:46
 
65,55 11
15:58:46
 
65,55 32
15:58:46
 
65,55 32
15:58:46
 
65,55 50

Ströer Aktie Historische Kurse in Euro

Datum Schluss %
27.05.2024 66,43 -0,75%
26.05.2024 66,93 0,00%
25.05.2024 66,93 0,00%
24.05.2024 66,93 0,53%
23.05.2024 66,58 -0,08%

Ströer Aktie - WKN: 749399

Ströer SE & Co. KGaA gehört zu den größten Anbietern und Vermarktern von klassischen Reklameflächen in urbaner Umgebung, sowie neuer digitaler Werbeangebote im Internet.

Die Ströer Gruppe blickt dabei auf eine über 50-jährige Firmentradition zurück. Angefangen hat Heinz W. Ströer im Jahr 1963 mit den damals üblichen Mitteln der Außenwerbung, das heißt mit dem Aufstellen und der Instandhaltung von Plakatwänden, Litfaßsäulen und anderer geeigneter Flächen.

Ströer out of home media: Übernahmen und Fusionen

Die große Expansion begann mit einer Kooperation zweier Konkurrenten zur Wendezeit nach dem Fall der Mauer 1989. Als gleichberechtigte Partner taten sich Heinz W. Ströer und ein junger Angestellter einer Werbeagentur namens Udo Müller zusammen, um die zur Zeit des Kommunismus verpönte, kapitalistische Werbung in die neuen Bundesländer zu bringen. Die gemeinsam betriebene Ströer City Marketing GmbH erwarb kostengünstig von 1990 bis 1996 öffentlich ausgegebene Werbelizenzen für die publikumswirksamen Innenstädte. In der Folge konnte der Marktanteil auch in ganz Deutschland kräftig ausgebaut werden.

Nach mehreren Übernahmen ehemals öffentlicher Werbeanbieter in verschiedenen deutschen Großstädten, folgten auch strategische Beteiligungen und Joint-Ventures in mehreren europäischen Ländern, darunter vor allem in Polen und in der Türkei. Nach einer Umstrukturierung der Unternehmensteile und der Bündelung in einer Holdinggesellschaft firmiert Ströer seit 2002 als Ströer out of home media.

Des Weiteren gelang auch der Einstieg ins Online-Zeitalter durch Beteiligungen an verschiedenen Internetfirmen. Auf diesem Gebiet gehört Ströer inzwischen zu den reichweitenstärksten virtuellen Vermarktern in Deutschland.

Ströer out of home media: Aktienkurs an der Börse

Der Börsengang der Ströer out of home media Gruppe erfolgte im Juli 2010 an der Frankfurter Wertpapierbörse.

Ströer-Aktie: Lohnt sich der Einstieg?

In der Zehn-Jahres-Betrachtung haben Aktionäre mit der Ströer-Aktie per saldo 382,4% gewonnen, was einer jährlichen Performance von im Mittel 11,5% entspricht. Ein Investment in Höhe von 10.000 Euro wäre damit auf 29.625 Euro gestiegen. Parallel dazu ist das Anlagerisiko aufgrund der Verlust-Ratio* von 2,6 als hoch einzuordnen. Dementsprechend qualifiziert sich die Aktie von Ströer nach den strengen Regeln im boerse.de-Aktienbrief nicht als Champion.

Denn Champions-Aktien verzeichnen seit mindestens zehn Jahren höhere und konstantere Kursgewinne bei weniger und vergleichsweise geringeren Rücksetzern als 99,9% aller weltweit börsennotierten Aktien. Aus dem riesigen boerse.de-Pool von über 30.000 Aktien verdienen nur 100 das Qualitätsmerkmal „Champion“ (hier erfahren Sie jetzt, um welche Aktien es sich dabei handelt …).

* Die Verlust-Ratio ist eine Kennzahl, in der die Häufigkeit eines Kursverlustes mit dem gewichteten Durchschnittsverlust multipliziert wird. Je höher die Verlust-Ratio, desto höher das Risiko der Aktie. Zusammen mit der geoPAK10 und der Gewinn-Konstanz bildet diese Kennzahl die Basis der Performance-Analyse. Warum die Performance-Analyse so erfolgreich ist, können Sie hier gerne nachlesen ...


boerse.de-Besucher, die sich für die Ströer-Aktie interessiert haben, interessierten sich auch für folgende Seiten: Mercedes-Benz Group (ex Daimler)-Aktie, Volkswagen Vz-Aktie, Lufthansa-Aktie, Bayer-Aktie, Daimler Truck-Aktie, CureVac-Aktie, Apple-Aktie, BioNTech-Aktie, Moderna-Aktie, Tesla-Aktie.

Der Leitfaden für Ihr Vermögen

FAQs

Das 52-Wochen-Tief (Jahres-Tiefststand) der Ströer-Aktie lag bei 41,22 Euro und war am 25.08.23. Laut aktuellem Kursniveau ist die Ströer-Aktie 61,81% vom Jahrestief entfernt.
Die Ströer Out of Home Media-Aktie befindet sich momentan sowohl in kurzfristigen, mittelfristigen als auch in langfristigen Aufwärtstrends. Das positive Bild bleibt gültig, solange der 20-Tage-GD bei aktuell 63,40 nicht nach unten gekreuzt wird, wofür der Kurs um bis zu 4,96 Prozent zurückfallen dürfte.
Ströer zahlt am 06.07.23 die nächste Dividende (1,85 Euro), das entspricht einer Dividendenrendite von 4,41%. Die besten Dividenden-Aktien der Welt finden Sie im boerse.de-Aktienbrief - hier kostenlos downloaden.
In den vergangenen zehn Jahren hat Ströer ihre Dividende sechsmal erhöht, dreimal wurde die Ausschüttung unverändert belassen und einmal gab es weniger Dividende im Vergleich zum Vorjahr. Diese Aktien schütten bereits seit über 100 Jahren Dividende aus.
Der Hauptversammlungs-Termin 2024 von Ströer steht noch nicht fest. Alle relevanten HV-Termine finden Sie hier.