Realtime-Kurse Workday Aktie

Börsenplatz:
aktueller Kurs:
259,70 EUR
Veränderung:
-9,63 EUR
Veränderung in %:
-3,57 %
Zeit    11:20:50 Datum    02.03.24

Workday Aktie Historische Kurse in Euro

Datum Schluss %
01.03.2024 269,33 -1,36%
29.02.2024 273,03 1,00%
28.02.2024 270,33 -0,85%
27.02.2024 272,65 5,76%
26.02.2024 257,80 -8,64%

Workday Aktie - WKN: A1J39P

Die Wurzeln des Unternehmens Workday gehen auf ein Treffen von Aneel Bhusri und Dave Duffield im Jahr 2005 zurück, welche in einem Diner recht spontan beschlossen, eine Software-Startup im Bereich des Personalmanagements zu errichten. Duffield hatte zuvor bereits im Jahr 1987 die Firma PeopleSoft gegründet und in der Position des Vorstandschefs erfolgreich entwickelt. Auch Bhusri war zuvor in leitenden Positionen bei PeopleSoft tätig.

Beim Börsengang im Oktober 2012 wurde Workday bereits mit 9,5 Milliarden US-Dollar bewertet, was für ein sieben Jahre altes Startup ein außergewöhnlich hoher Preis ist. Aktuell ist Workday ein weltweit führender Anbieter von Cloud-basierter Software für Rechnungswesen, Personalverwaltung und Unternehmensplanung. Damit stehen die US-Amerikaner in direkter Konkurrenz zum Dax-Konzern SAP, da die Walldorfer ähnliche Software-Lösungen für Geschäftskunden anbieten.

Im Jahr 2015 erfolgte die Expansion in den deutschsprachigen Raum, wobei die Firma namhafte Konzerne wie die Deutsche Bank und Siemens gewinnen konnte. International zählen prominente Unternehmen wie Chiquita Brands, Thomson Reuters und Time Warner zu den Nutzern der Workday-Software.

Workday-Aktie: Lohnt sich der Einstieg?

In der Zehn-Jahres-Betrachtung haben Aktionäre mit der Workday-Aktie per saldo 223,1% gewonnen, was einer jährlichen Performance von im Mittel 15,0% entspricht. Ein Investment in Höhe von 10.000 Euro wäre damit auf 40.534 Euro gestiegen. Parallel dazu ist das Anlagerisiko aufgrund der Verlust-Ratio* von 3,2 als hoch einzuordnen. Dementsprechend qualifiziert sich die Aktie von Workday nach den strengen Regeln im boerse.de-Aktienbrief nicht als Champion.

Denn Champions-Aktien verzeichnen seit mindestens zehn Jahren höhere und konstantere Kursgewinne bei weniger und vergleichsweise geringeren Rücksetzern als 99,9% aller weltweit börsennotierten Aktien. Aus dem riesigen boerse.de-Pool von über 30.000 Aktien verdienen nur 100 das Qualitätsmerkmal „Champion“ (hier erfahren Sie jetzt, um welche Aktien es sich dabei handelt …).

* Die Verlust-Ratio ist eine Kennzahl, in der die Häufigkeit eines Kursverlustes mit dem gewichteten Durchschnittsverlust multipliziert wird. Je höher die Verlust-Ratio, desto höher das Risiko der Aktie. Zusammen mit der geoPAK10 und der Gewinn-Konstanz bildet diese Kennzahl die Basis der Performance-Analyse. Warum die Performance-Analyse so erfolgreich ist, können Sie hier gerne nachlesen ...


boerse.de-Besucher, die sich für die Workday-Aktie interessiert haben, interessierten sich auch für folgende Seiten: Mercedes-Benz Group (ex Daimler)-Aktie, Volkswagen Vz-Aktie, Lufthansa-Aktie, Bayer-Aktie, Daimler Truck-Aktie, CureVac-Aktie, Apple-Aktie, BioNTech-Aktie, Moderna-Aktie, Tesla-Aktie.

Der Leitfaden für Ihr Vermögen

FAQs

Die Workday-Aktie kostet aktuell 259,70 Euro (Stand: 02.03.24 10:26:40), das entspricht einer Kursveränderung von 3,57% zum Vortag. Auf Wochensicht hat die Workday-Aktie 3,51% verloren. Ob die Workday-Aktie zu den besten Aktien der Welt zählt, erfahren Sie hier.
Die Workday-Aktie befindet sich momentan in mittel- und langfristigen Aufwärtstrends, aber kurzfristigen Abwärtstrends. Eindeutige Aufwärtstrends in allen Zeithorizonten sind aber jetzt greifbar, da der Kurs nur um 1,47 Prozent ansteigen müsste, um den 20-Tage-GD bei 275,91 nach oben zu kreuzen.
Solange der Kurs keine weitere Trendlinie nach unten kreuzt, stellt sich das nächste Kursziel auf das am 16.02.2024 markierte 10-Jahres-Hoch von 282,45, womit vorläufig ein Aufwärtspotential von 3,88 Prozent besteht. Mehr dazu finden Sie hier.
In den vergangenen zehn Jahren hat Workday 15% p.a. gewonnen und das Anlagerisiko ist mit einer Verlust-Ratio von 3,2 als hoch einzustufen.
Deshalb ist Workday kein Champion, gehört also nicht zu den 100 laut Perfor­mance-Analyse erfolg­reichsten und sicher­sten Werten der Welt, die in den vergan­genen zehn Jahren im Schnitt 17,1% jährlich gewonnen haben. Entsprechend ist Workday auch kein Kandidat für die BCDI-Indizes, die boerse.de-Fonds und die boerse.de-Vermögensverwaltung.
Das 52-Wochen-Tief (Jahres-Tiefststand) der Workday-Aktie lag bei 163,62 Euro und war am 10.05.23. Laut aktuellem Kursniveau ist die Workday-Aktie 66,18% vom Jahrestief entfernt.