Rolls-Royce Aktie

Rolls-Royce-Aktie
aktueller Kurs:
4,89 EUR
Veränderung:
0,00 EUR
Veränderung in %:
0,00 %

boerse.de-Performance-Check
vom 20. Mai 2024 Info.

Komplette Navigation anzeigen
NEU: Ist die Rolls-Royce-Aktie ein Investment? Jetzt boerse.de-Performance-Check kostenlos anfordern…

Rolls-Royce Aktie Chart in Euro Profichart

Chart
Performance:  72,59%  |  2,05 EUR

ROLLS-ROYCE-AKTIE TIMING

BOTSI®-Trendmonitor

BOTSI®-Advisor Hochstufung Rolls-Royce von Rang 4 auf Rang 3

Rolls-Royce ist Teil des 479 Titel umfassenden Anlageuniversum der boerse.de-Signale Aktien Europa. In der großen Trendauswertung vom 17.05.2024 ist der Titel von Rang 4 auf Rang 3 aufgestiegen.Gesteuert ...weiterlesen

Rolls-Royce Aktie Hoch- und Tiefpunkte in Euro

Zeithorizont Hoch
Tief
am Abstand
6 Monate 5,10
2,72
26.03.24
22.11.23
-4,51%
79,04%
12 Monate 5,10
1,65
26.03.24
30.05.23
-4,51%
195,15%
24 Monate 5,10
0,77
26.03.24
28.09.22
-4,51%
532,47%
36 Monate 5,10
0,77
26.03.24
28.09.22
-4,51%
532,47%
4 Jahre 5,10
0,77
26.03.24
28.09.22
-4,51%
532,47%

Rolls-Royce Aktie Trendanalyse in Euro

GD Aktuell Abstand in %
GD 20 4,89 -0,33 %
GD 38 4,87 0,08 %
GD 50 4,83 0,74 %
GD 100 4,32 12,83 %
GD 200 3,53 38,12 %

Rolls-Royce Aktie Chartanalysen

Rolls-Royce-Aktie unter 20-Tage-Linie

Mit dem Rücksetzer auf 4,87 EUR hat die Rolls-Royce-Aktie am 17.05.2024 die 20-Tage-Linie nach unten gekreuzt.Die Rolls-Royce-Aktie befindet sich seit dem 21.12.2022 im langfristigen Aufwärtstrend ...weiterlesen

Realtime-Kurse Rolls-Royce Aktie

Börsenplatz:
aktueller Kurs:
4,89 EUR
Veränderung:
0,00 EUR
Veränderung in %:
0,00 %
Zeit    19:03:42 Datum    19.05.24

Rolls-Royce Aktie Historische Kurse in Euro

Datum Schluss %
17.05.2024 4,85 -0,92%
16.05.2024 4,90 0,95%
15.05.2024 4,85 -0,39%
14.05.2024 4,87 -1,24%
13.05.2024 4,93 -1,67%

Rolls-Royce Aktie - WKN: A1H81L

Der Autohersteller Rolls Royce wurde 1904 in England vom Ingenieur Henry Royce und dem Kaufmann Charles Rolls aus der Taufe gehoben. Die Fahrzeuge erwarben rasch den Ruf extremer Zuverlässigkeit. 1914 startete zudem die Produktion von Flugzeugmotoren und 1931 expandierte das Unternehmen im Automobilsektor mit der Übernahme des Konkurrenten Bentley.

1973 musste Rolls Royce Konkurs anmelden, wurde verstaatlicht und die Sparten Automobil- und Flugmotorenbau wurden getrennt. Bei der Reprivatisierung 1987 beteiligten sich Volkswagen und BMW am Konzern. Im Zuge der Neustrukturierung der Unternehmensgruppe wurde Bentley dem Volkswagen-Konzern einverleibt, während BMW die Marke Rolls Royce übernahm.

Die Produktpalette der Rolls Royce Holdings plc umfasst neben Luxus-Automobilen auch Flugzeugtriebwerke für den militärischen und zivilen Bereich. Zu den wichtigsten Kunden zählen Lockheed, BAE, Airbus und Boeing. Zudem ist Rolls Royce auch im Bereich Marinetechnik, in der Rüstung und im Energiesektor tätig. Konkurrenten sind neben den Automobilbauern im Luxussegment auch Pratt & Whittney sowie Mistral.

Hauptsitz der weltweit tätigen Firmengruppe ist London.

Die Aktie der Rolls Royce Holdings plc ist im DOW Jones Stoxx 600 Industrial Goods Services und im FTSE 100 gelistet.

Rolls-Royce-Aktie: Lohnt sich der Einstieg?

In der Zehn-Jahres-Betrachtung haben Aktionäre mit der Rolls-Royce-Aktie per saldo -57,6% verloren, was einer jährlichen Performance von im Mittel -7,9% entspricht. Ein Investment in Höhe von 10.000 Euro wäre damit auf 4.369 Euro geschrumpft. Parallel dazu ist das Anlagerisiko aufgrund der Verlust-Ratio* von 4,8 als hoch einzuordnen. Dementsprechend qualifiziert sich die Aktie von Rolls-Royce nach den strengen Regeln im boerse.de-Aktienbrief nicht als Champion.

Denn Champions-Aktien verzeichnen seit mindestens zehn Jahren höhere und konstantere Kursgewinne bei weniger und vergleichsweise geringeren Rücksetzern als 99,9% aller weltweit börsennotierten Aktien. Aus dem riesigen boerse.de-Pool von über 30.000 Aktien verdienen nur 100 das Qualitätsmerkmal „Champion“ (hier erfahren Sie jetzt, um welche Aktien es sich dabei handelt …).

* Die Verlust-Ratio ist eine Kennzahl, in der die Häufigkeit eines Kursverlustes mit dem gewichteten Durchschnittsverlust multipliziert wird. Je höher die Verlust-Ratio, desto höher das Risiko der Aktie. Zusammen mit der geoPAK10 und der Gewinn-Konstanz bildet diese Kennzahl die Basis der Performance-Analyse. Warum die Performance-Analyse so erfolgreich ist, können Sie hier gerne nachlesen ...


boerse.de-Besucher, die sich für die Rolls-Royce-Aktie interessiert haben, interessierten sich auch für folgende Seiten: Mercedes-Benz Group (ex Daimler)-Aktie, Volkswagen Vz-Aktie, Lufthansa-Aktie, Bayer-Aktie, Daimler Truck-Aktie, CureVac-Aktie, Apple-Aktie, BioNTech-Aktie, Moderna-Aktie, Tesla-Aktie.

Der Leitfaden für Ihr Vermögen

FAQs

In den vergangenen zehn Jahren hat Rolls-Royce ihre Dividende zehnmal unverändert belassen. Diese Aktien schütten bereits seit über 100 Jahren Dividende aus.
Rolls-Royce zahlte am - die letzte Dividende (0,00 Euro), das entsprach einer Dividendenrendite von 0,00%. Die besten Dividenden-Aktien der Welt finden Sie im boerse.de-Aktienbrief - hier kostenlos downloaden.
Solange der Kurs keine weitere Trendlinie nach unten kreuzt, stellt sich das nächste Kursziel auf das am 26.03.2024 markierte 4-Jahres-Hoch von 5,10, womit vorläufig ein Aufwärtspotential von 4,72 Prozent besteht. Mehr dazu finden Sie hier.
Das 52-Wochen-Hoch (Jahres-Höchststand) der Rolls-Royce-Aktie lag bei 5,10 Euro und war am 26.03.24. Laut aktuellem Kursniveau ist die Rolls-Royce-Aktie 4,51% vom Jahreshoch entfernt. Die besten Aktien der Welt finden Sie hier.
Der Hauptversammlungs-Termin 2024 von Rolls-Royce steht noch nicht fest. Alle relevanten HV-Termine finden Sie hier.