Drägerwerk Vz Aktie

Drägerwerk Vz-Aktie

Weiterer Aktien-Typ: Drägerwerk ST Aktie

aktueller Kurs:
50,40 EUR
Veränderung:
0,48 EUR
Veränderung in %:
0,95 %

boerse.de-Performance-Check
vom 13. Juni 2024 Info.

Komplette Navigation anzeigen
NEU: Ist die Drägerwerk Vz-Aktie ein Investment? Jetzt boerse.de-Performance-Check kostenlos anfordern…

Drägerwerk Vz Aktie Chart in Euro Profichart

Chart

DRäGERWERK VZ-AKTIE TIMING

BOTSI®-Trendmonitor

BOTSI®-Advisor Abstufung Drägerwerk Vz von Rang 207 auf Rang 253

Drägerwerk Vz ist Teil des 541 Titel umfassenden Anlageuniversum des boerse.de-Trendinvestor Technologie-Aktien. In der großen Trendauswertung vom 07.06.2024 ist der Titel von Rang 207 auf Rang ...weiterlesen

Drägerwerk Vz Aktie Hoch- und Tiefpunkte in Euro

Zeithorizont Hoch
Tief
am Abstand
6 Monate 53,50
45,55
15.01.24
22.02.24
-8,32%
7,68%
12 Monate 56,00
42,00
20.11.23
28.09.23
-12,41%
16,79%
24 Monate 56,00
38,30
20.11.23
27.09.22
-12,41%
28,07%
36 Monate 82,00
38,30
28.06.21
27.09.22
-40,18%
28,07%
4 Jahre 86,70
38,30
15.07.20
27.09.22
-43,43%
28,07%

Drägerwerk Vz Aktie Trendanalyse in Euro

GD Aktuell Abstand in %
GD 20 49,83 0,55 %
GD 38 49,72 0,76 %
GD 50 50,14 -0,07 %
GD 100 49,13 1,98 %
GD 200 49,01 2,22 %

Drägerwerk Vz Aktie Chartanalysen

Drägerwerk Vz-Aktie über 100-Tage-Linie

Mit dem Anstieg auf 50,10 EUR hat die Drägerwerk Vz-Aktie am 11.06.2024 die 100-Tage-Linie nach oben gekreuzt.Die Drägerwerk Vz-Aktie befindet sich seit dem 31.05.2024 im langfristigen Aufwärtstrend ...weiterlesen

Realtime-Kurse Drägerwerk Vz Aktie

Börsenplatz:
aktueller Kurs:
50,40 EUR
Veränderung:
0,48 EUR
Veränderung in %:
0,95 %
Zeit    22:58:24 Datum    12.06.24

Drägerwerk Vz Aktie Historische Kurse in Euro

Datum Schluss %
11.06.2024 50,00 -0,20%
10.06.2024 50,10 1,42%
07.06.2024 49,40 -0,50%
06.06.2024 49,65 -1,29%
05.06.2024 50,30 -2,52%

Drägerwerk Vz Aktie - WKN: 555063

Drägerwerk ist ein international führendes Unternehmen in den Bereichen Medizin- und Sicherheitstechnik. Die Produktpalette des Konzerns beinhaltet ein umfassendes Gefahrenmanagement für den Personen- und Anlagenschutz. Dazu zählen stationäre sowie mobile Gasmesssysteme, Atemschutzausrüstungen, Brandübungsanlagen, professionelle Tauchtechnik sowie Alkohol- und Drogentestgeräte.

Zudem bietet Drägerwerk im Bereich Medizintechnik Intensiv- bzw. Transportbeatmung, Patientenmonitoring, IT-Lösungen und Gasmanagementsysteme.

Der 1889 von Johann Heinrich Dräger und Carl Adolf Gerling gegründete Laden- und Werkstattbetrieb "Dräger & Gerling" ging bereits zwei Jahre später vollständig an den heutigen Namensgeber über. Bereits im ersten Jahrzent entwickelte der Geschäftsführer zusammen mit seinem Sohn Bernhard in Lübeck zahlreiche Patente. Darunter der Kohlensäure-Druckminderer (1889) und der Sauerstoff-Injektor (1899).

Die Umwandlung des Familienunternehmens in eine AG erfolgte 1970. Neun Jahre später wurden die Vorzugasaktien an der Börse emittiert. Seit 2004 ist Drägerwerk im TecDAX der Deutsche Börse AG gelistet. Der Rechtsformwechsel in die Drägerwerk AG & Co. KgaA fand im Jahr 2007 statt.

Weitere vergleichbare Aktien aus dem Segment Maschinenbau sind: Deutz, Caterpillar, Graco, Heidelberger Druck, Illinois Tool Works, John Deere, Jungheinrich VZ, Knorr Bremse, Kone, Krones, Meyer Burger Technology, MTU Aero Engines, Nikola Aktie, Rational und Schindler.

Drägerwerk Vz-Aktie: Lohnt sich der Einstieg?

In der Zehn-Jahres-Betrachtung haben Aktionäre mit der Drägerwerk Vz-Aktie per saldo -36,9% verloren, was einer jährlichen Performance von im Mittel -5,3% entspricht. Ein Investment in Höhe von 10.000 Euro wäre damit auf 5.794 Euro geschrumpft. Parallel dazu ist das Anlagerisiko aufgrund der Verlust-Ratio* von 3,3 als hoch einzuordnen. Dementsprechend qualifiziert sich die Aktie von Drägerwerk Vz nach den strengen Regeln im boerse.de-Aktienbrief nicht als Champion.

Denn Champions-Aktien verzeichnen seit mindestens zehn Jahren höhere und konstantere Kursgewinne bei weniger und vergleichsweise geringeren Rücksetzern als 99,9% aller weltweit börsennotierten Aktien. Aus dem riesigen boerse.de-Pool von über 30.000 Aktien verdienen nur 100 das Qualitätsmerkmal „Champion“ (hier erfahren Sie jetzt, um welche Aktien es sich dabei handelt …).

* Die Verlust-Ratio ist eine Kennzahl, in der die Häufigkeit eines Kursverlustes mit dem gewichteten Durchschnittsverlust multipliziert wird. Je höher die Verlust-Ratio, desto höher das Risiko der Aktie. Zusammen mit der geoPAK10 und der Gewinn-Konstanz bildet diese Kennzahl die Basis der Performance-Analyse. Warum die Performance-Analyse so erfolgreich ist, können Sie hier gerne nachlesen ...


boerse.de-Besucher, die sich für die Drägerwerk Vz-Aktie interessiert haben, interessierten sich auch für folgende Seiten: Mercedes-Benz Group (ex Daimler)-Aktie, Volkswagen Vz-Aktie, Lufthansa-Aktie, Bayer-Aktie, Daimler Truck-Aktie, CureVac-Aktie, Apple-Aktie, BioNTech-Aktie, Moderna-Aktie, Tesla-Aktie.

Der Leitfaden für Ihr Vermögen

FAQs

In den vergangenen zehn Jahren hat Drägerwerk Vz ihre Dividende viermal erhöht, ebenfalls viermal wurde die Ausschüttung unverändert belassen und zweimal gab es weniger Dividende im Vergleich zum Vorjahr. Diese Aktien schütten bereits seit über 100 Jahren Dividende aus.
Die Drägerwerk-Aktie befindet sich jetzt sowohl in kurzfristigen, mittelfristigen als auch in langfristigen Aufwärtstrends, da der Kurs gestern sowohl die 100-Tage-Linie als auch die 20-Tage-Linie gekreuzt hat. Die Eindeutigkeit der Aufwärtstrends in allen Zeithorizonten ist aber noch nicht ganz sicher, da der Kurs erst um 0,55 Prozent über dem 20-Tage-GD bei 49,83 notiert, der zudem erst gestern gekreuzt wurde.
Das Allzeithoch (All-Time-High) der Drägerwerk Vz-Aktie war bei 122,80 Euro und wurde am 15.04.15 markiert. Das Allzeithoch ist vom aktuellen Kursniveau 59,20% entfernt.
Drägerwerk Vz zahlte am 09.05.24 die letzte Dividende (1,80 Euro), das entsprach einer Dividendenrendite von 3,69%. Die besten Dividenden-Aktien der Welt finden Sie im boerse.de-Aktienbrief - hier kostenlos downloaden.
Solange kein GD nach unten gekreuzt wird, stellt sich das nächste Kursziel auf das am 15.01.2024 markierte 6-Monats-Hoch von 53,50, womit vorläufig ein Aufwärtspotential von 6,79 Prozent besteht. Mehr dazu finden Sie hier.